Impfpflicht auf Kreuzfahrten und Flügen?

24. Februar 2021
Ulrich Sommerfeld
Kreuzfahrten.net

Kreuzfahrtveranstalter wie AIDA Cruises, TUI Cruises und MSC Cruises planen derzeit noch keine verpflichtenden Impfnachweise um an Bord kommen zu können. Crystal Cruises lässt nach Saga Cruises hingegen nur geimpfte Gäste an Bord: Demnach müssen die Passagiere mindestens 14 Tage vor der Kreuzfahrt vollständig gegen Covid-19 geimpft worden sein. Die Gäste müssen vor der Einschiffung einen Impfnachweis vorlegen und beide Dosen erhalten haben. Zusätzlich ist ein negativer Covid-19-Test notwendig.

Als erste Fluglinie war es die australische Quantas, die schon Ende 2020 ankündigte eine Impflicht für Passagiere einführen zu wollen. Bei der deutschen Lufthansa ist die Einführung einer Impfpflicht derzeit noch nicht geplant.

Während in Deutschland noch heftig über Vorteile für Geimpfte und den EU-Impfpass diskutiert wird, zeichnet sich im internationalen Reiseverkehr eine interessante Entwicklung ab: Wer bereits gegen das Coronavirus geimpft ist oder eine Infektion nachweislich durchgestanden hat, darf an mehreren Reisezielen teilweise wieder ohne Auflagen wie Testpflicht oder Quarantäne einreisen.

Es stellt sich spätestens dann die Frage, ob es nicht besser ist gleich eine Impfpflicht auf allen Kreuzfahrten und Flügen einzuführen, denn was nützt dem Kunden eine Beförderung, wenn der in ein Land mit Impfauflagen nicht einreisen kann.

Weitere Nachrichten

24/7-Freecall 0800 444 30 44

Ausland +49(0)9905 403 85 15