Costa Kreuzfahrten verschiebt Neustart auf Mai

23. März 2021
Ulrich Sommerfeld
Kreuzfahrten.net

Costa muss den Kreuzfahrt-Neustart ein weiteres Mal verschieben. Statt Ende März soll die Costa Smeralda jetzt ab 1. Mai wieder in See stechen. Die zunächst rein italienische Reiseroute bleibt unverändert. Bei den siebentägigen Kreuzfahrten stehen Anläufe in Savona, Civitavecchia, Neapel, Messina, Cagliari und La Spezia auf dem Programm. Ab dem 12. Juni sind wieder einwöchige Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer geplant. Neben den italienischen Häfen Savona, Civitavecchia und Palermo sollen dann auch wieder Marseille, Barcelona und Palma de Mallorca angelaufen werden. Die Costa Luminosa soll ab 16. Mai zum Einsatz kommen. Die einwöchigen Kreuzfahrten ab Triest führen nach Kroatien und Griechenland. Alle anderen bis Ende Mai geplanten Kreuzfahrten, die nicht in den aktualisierten Programmen der beiden Schiffe enthalten sind, werden abgesagt.

Weitere Nachrichten

24/7-Freecall 0800 444 30 44

Ausland +49(0)9905 403 85 15