Slider

Persönliche Kreuzfahrtexperten Beratung

24h Freecall 0800-444 30 44

Ausland +49(0)9905-4038515

24h Freecall 0800-444 30 44

Ausland +49(0)9905-4038515

AUSGEZEICHNET.ORG

Hurtigruten neues Expeditionsschiff Otto Sverdrup ab Hamburg

AvatarUlrich Sommerfeld • 16. November 2020

Ab Januar sticht Hurtigruten mit dem neuen Expeditionsschiff Otto Sverdrup ab Hamburg in See. Benannt wurde es nach dem norwegischen Polarforscher Otto Sverdrup, dessen Name in einem Atemzug mit Fridtjof Nansen und Roald Amundsen fällt. Nachdem die weltweit ersten Hybrid-Expeditionsschiffe bereits den Namen der großen Polarhelden Nansen und Amundsen tragen, war es für Hurtigruten nur logisch, das neue Schiff nach einem weiteren norwegischen Seefahrer und Forscher zu benennen, auch aufgrund seines beeindruckenden Werdegangs:

Der 1854 geborene Otto Sverdrup wurde im Alter von 17 Jahren Seemann. Als er davon hörte, dass Fridtjof Nansen eine Expedition plante, um Grönland mit den Skiern zu durchqueren, wollte Sverdrup unbedingt dabei sein. Und so starteten sie im Juli 1988. Die Durchquerung Grönlands gelang Ihnen im September des gleichen Jahres. Sie mussten allerdings auf Grönland überwintern, um im Frühling auf dem Seeweg wieder nach Hause zu fahren. Dieser Winter bereicherte die Mitglieder der Expedition aber um einige Erfahrungen in Bezug auf das Überleben in der Arktis. Sie lebten mit Einheimischen und lernten alles, was ihnen auf ihren späteren Expeditionen von Vorteil war. Im Mai 1889 erreichten die Mitglieder der Expedition wieder Oslo.

Buchung & Info >>>

News & aktuelle Angebote per Email erhalten!